Wednesday, November 09, 2016

#40

Kia ora von der anderen Seite der Welt, genauer aus Neuseeland.
Vor 37 Tagen ging mein Flieger von Frankfurt über Dubai und Melbourne nach Auckland, denn ich werde die nächsten sechs Monate als Au Pair in einer neuseeländischen Familie leben. Anschließend werde ich einen Monat in Neuseeland und Australien reisen.
Der 24 Stundenflug war nicht gerade angenehm, obwohl Emirates echt einen unschlagbaren Service abgeliefert hat.
 Ich bin am Montag losgeflogen und kam am Mittwoch an, ich fühlte mich den ganzen Flug über wie in einem Tunnel und realisiert habe ich alles erst als ich im Hotel ankam. Ich bin mit zwei anderen Au Pairs geflogen und im Hotel hatten wir dann bis Freitag nachmittag die sogenannten ''Orientation days''. Wir waren eine ziemlich große Gruppe und haben gemeinsam einen Erste-Hilfe-Kurs am Kind gemacht und viel über die Erziehung und die Lebensweise in Neuseeland erfahren. Als wir am Freitag Nachmittag alle von unseren Gastfamilien abgeholt wurden, waren wirklich alle Mädels super aufgeregt, einschließlich mir. Die Nervosität hat sich bei mir sofort gelegt als wir anfingen uns über alles mögliche zu Unterhalten. Das englisch Sprechen ist überhaupt kein Problem und als wir zum Auto gingen fragte mich mein Gastvater lachend ob ich das Auto fahren wolle, weil ich automatisch zur linken Seite das Autos marschiert bin, um als Beifahrer einzusteigen. Ich hab abgelehnt und bin lieber zur rechten Seite des Autos gegangen.
Ich bin jetzt seit über einem Monat als Au Pair in Neuseeland und ich bin unglaublich zufrieden mit meiner Familie. Ich kümmere mich um zwei Jungs und wohne in Auckland.

Bisher habe ich noch keine ''großen'' Unternehmungen gemacht, bin aber oft am Strand vor einer Woche war ich mit Finja auf Waiheke Island. Ich wollte meinen Blog schon viel früher wieder aufleben lassen, aber das hat vor heute nicht geklappt. Dafür habe ich jetzt einige Bilder und diesen kleinen Text. Ich finde es gerade übrigens super merkwürdig so viel auf deutsch zu schreiben.. aber ich werde einfach zwei Versionen verfassen.



Kira ora, by the way : I am living on the other side of the world right now. 
To be precise I am living as an Au Pair in New Zealand. 37 Days ago I took the plane at Frankfurt. I stopped in Dubai and Melbourne before I finally landed in Auckland. For the next six months and I am caring for two awesome boys in my hostfamily in Auckland. Honestly, the flight wasn't nice, although Emirates' service was really nice. I started on Monday and arrived on Wednesday. I felt so strange during the flight and wasn't able to realize what was happening until I arrived at the hotel. I travelled with two girls and together we joined a big group of other Au Pairs at the Holiday Inn hotel. We took part in a first aid course and we learned a few things about education and the culture in New Zealand. 
Finally, Friday was the day when our hostfamilies picked us up and everyone was incredibly nervous, including me. 
But after we started talking I wasn't nervous anymore and luckily it isn't a problem for me to talk in english all the time.
I have had a funny situation when we went to the car. Since I am so used to enter the left side of the car to be the co-driver I did the same thing as usual. Consequently, my hostdad started laughing and asked me if I want to drive the car. Me being totally confused I realized that I was on the wrong side of the car and rushed to the right side.

Being here for over a month now, I didn't travel that much yet but I often spend my time at the beach and last week I went to Waiheke Island with Finja. 
Actually, I wanted to use my Blog just from the beginning but that didn't happen so I'll start now. Here are some Pictures of the weekend.












 






No comments:

Post a Comment